02.11.2006
Wie bereits in den vorangehenden Jahren erreichten auch im Jahr 2005 sowohl die Zahl der gemeldeten Bartgeier-Beobachtungen als auch die Zahl der beobachteten Individuen einen neuen Höchststand.

02.11.2006
Das Steinwild wurde Anfang des 19ten Jahrhunderts beinahe ausgerottet. Einzig im heutigen Gran Paradiso-Nationalpark in Italien überlebte eine kleine Population von weniger als 200 Tieren. Alle Schweizer Steinböcke stammen von wenigen Tieren aus dieser Population ab. In einer Studie wird nun untersucht, ob die schmale genetische Basis für die Abnahme der Populationsgrösse verantwortlich ist, welche in jüngster Zeit in gewissen Kolonien beobachtet werden kann.

03.02.2006
Reinhard Schnidrig, Vorstandsmitglied von fauna•vs, ist seit einem guten halben Jahr eidgenössischer Jagdinspektor. Fauna•vs hatte Gelegenheit, sich mit ihm über seine neuen Aufgaben, seine Visionen und sein Leben in Bundesbern zu unterhalten. MIt Reinhard Schnidrig sprach Peter Oggier

02.02.2006
Bei ausgesetzten Arten, die genügend mobil sind, ergibt sich die einmalige Gelegenheit, die Habitatsansprüche zu studieren; denn die ersten ausgewilderten Individuen werden wohl die für sie am besten geeignete Gebiete besetzen und damit wichtige Hinweise für weitere Aussetzungen liefern.

02.02.2006
Ende 2004 hat fauna•vs einen mit 2'000 Franken dotierten Wettbewerb ausgeschrieben. Gesucht waren gute Initiativen zum Management oder Schutz der Walliser Wirbeltiere. Die Jury, welche sich aus Mitgliedern des Vorstands von fauna.vs zusammensetzte, wählte aus den eingegebenen Projekten dasjenige der Sittener Fischer aus.