02.02.2010

Von Dr Prof R. Arlettaz

Donnerstag, 4. März 20.00 Uhr, Grünwaldsaal, Brig, gemeinsam organisiert mit der Naturforschenden Gesellschaft Oberwallis (NfGO)
Freitag, 26. Februar 20.15 Uhr, Aula FX Bagnoud, HES de Sion (in Französisch), gemeinsam organisiert mit La Murithienne.

07.09.2009
Die Zeichnung juveniler Smaragd- und Zaun-Eidechsen unterscheidet sich von adulten Tieren. Dort, wo beide Arten vorkommen, ist eine Verwechslung häufig. Die Walliser Verbreitung der Zaun-Eidechse ist wenig bekannt. Deshalb ruft KARCH zur Meldung von Beobachtungen auf.

07.09.2009

Heisser Sommer in Sachen Wolf
Nach einem ruhigen Wolfssommer 2008 gehen die Wogen diesen Sommer wieder hoch. Nachdem Wölfe im Val d'Illiez und im Val des Dix Schafe gerissen hatten, erteilte der Kanton Wallis mit der Unterstützung der eidgenössischen Wolfskommission die Abschussbewilligung für zwei Wölfe. Erneut war man gezwungen, zu reagieren anstatt zu agieren, weil man über die Lebensweise der Walliser Wölfe immer noch zu wenig weiss. fauna.vs fordert ein wissenschaftliches Monitoring der Walliser Wölfe sowie eine Versachlichung der Diskussion.

18.06.2009
Laden Sie hier den Bericht der Wolfskommission des Kantons Walli, der 2003 publiziert wurde, herunter (auf Französich)